Ein Autor, wie er im Buche steht

Benedict Wells

Eine Rezension von Hafsa Laabdallaoui, Klasse 12D

„Ich kenne den Tod schon lange, doch jetzt kennt der Tod auch mich.“ Jules, der Ich-Erzähler, erwacht nach einem schweren Motorradunfall aus dem Koma. Während er also mit einem dröhnenden Kopf im Krankenhaus liegt, erinnert er sich an seine Vergangenheit. Er und seine zwei Geschwister wachsen in einem behüteten Umfeld auf, bis ihre Eltern bei einem tragischen Unfall ums Leben kommen. Im Internat driften die Lebenswege der drei schließlich auseinander, und auch wenn sie glauben, den Schicksalsschlag überwunden zu haben, holt er sie immer wieder auf dem Weg des Erwachsenwerdens ein.

Ein Autor, wie er im Buche steht weiterlesen

Ein Mix aus berührend und humorvoll

Skaterherz

Eine Rezension von Lukas Harper, Klasse 7c

Heute möchte ich euch das Buch Skaterherz von Brenda Heijnis vorstellen. Es geht darin um den Jungen Elias. Er hat ein krankes Herz und hofft daher auf eine Organspende. Unwissend davon fährt der gleichaltrige Boyd einige hundert Meter vom Krankenhaus entfernt mit seinem Skateboard über eine Autobahnbrücke und wagt sich dabei an einen beinahe unmöglichen Trick – das Rutschen seines Boards auf dem Geländer der Brücke.

Ein Mix aus berührend und humorvoll weiterlesen

Für alle Leseratten

Der Tag der Bibliotheken

Ein Beitrag von Henriette Rösch, Klasse 8b

Tag der Büchereien, schon mal gehört? Es ist ein Tag, der am 24. Oktober 1995 von Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen wurde. Seitdem wird er jedes Jahr in ganz Deutschland gefeiert und dient als Möglichkeit der Büchereien auf sie, als Wissenspeicher und kulturelle Einrichtung, aufmerksam zu machen.  

Für alle Leseratten weiterlesen

Für alle Fantasy-Fans

Woodwalkers

Eine Rezension von Hinda Zulji, Klasse 7d

“Mystery Boy. Der geheimnisvolle Junge, der eines Tages aus dem Wald auftaucht. Er hat sein Gedächtnis verloren.”

So wird unsere Hauptfigur, Carag, am Anfang der Buchreihe beschrieben. Auf den ersten Blick scheint er ein ganz normaler Junge zu sein, doch in Wahrheit ist er Gestaltenwandler, dessen Gedächtnis prima läuft. Als zweite Gestalt ist er ein Puma und lebte auch eine Zeit lang als Berglöwe in den Rocky Mountains, bis er sich schließlich entscheidet, als Mensch in der Menschenwelt zu leben.

Für alle Fantasy-Fans weiterlesen

Für Leseratten und Bücherwürmer

Die Neueröffnung der Flörsheimer Stadtbücherei

Ein Bericht von Nina Thaler, Klasse 10c

Am 21. Januar wurde die Stadtbücherei Flörsheim nach fast einem halben Jahr übergangsmäßiger Unterbringung im Keller der Stadthalle wiedereröffnet. Nun können die Besucher*innen die neu renovierte Stadthalle wieder besuchen. Die etwa Medien werden in zwei Etagen zur Ausleihe angeboten, die zum Verweilen und in den Büchern schmökern einladen.

Für Leseratten und Bücherwürmer weiterlesen

HEADLINE Adventskalender

5. Türchen

„Neger“ – warum wiegt Pippi Langstrumpf mehr als Anti-Rassismus?

Ein Essay von Michelle Deckert, Klasse 11-5

Jeder kennt sie, Kinderbuchklassiker wie „Pippi Langstrumpf“, die „Kleine Hexe“ oder den „Struwwelpeter“. Jeder weiß auch, dass in diesen Geschichten Worte wie „Neger“ oder „Negerlein“ benutzt werden. Jedem ist auch bekannt (hoffe ich), dass die Worte als Beleidigung und diskriminierend gelten. So, wenn das alles klar ist, frage ich mich: Wieso wollen Sie trotzdem, dass ihr Kind diese Worte liest und abspeichert?

HEADLINE Adventskalender weiterlesen